Abschied und Begrüßung

Per 30.06.2018 hat Frau Hildegard Strietzel – unser kaufmännisches Allround- Talent – unser Unternehmen verlassen, um den wohl verdienten Ruhestand anzutreten. Frau Strietzel unterstützte uns stets mit großem Engagement und hoher Einsatzbereitschaft seit dem Jahr 1998. Sie war nicht nur Angestellte der BRÜGGEMANN Schallschutz und Raumakustik GmbH Düsseldorf – sie war ein Teil der Firma. Wir danken  ihr an dieser Stelle noch einmal von Herzen für ihre langjährige Mitarbeit und wünschen ihr eine tolle arbeitsfreie Zukunft!

Unser Team wird nunmehr bereits seit dem 01.04.2018 von Frau Evelyn Schmitz unterstützt. Wir heißen sie herzlich willkommen und freuen uns auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. Sie ist inzwischen gut in die Thematik rund um Decken und Wände “eingetaucht”.

 

14. Akustik-Forum Raum und Bau am 21./22.06.2018 in Köln

Die jährlich an unterschiedlichen Orten durchgeführte Veranstaltung “Akustik-Forum Raum und Bau” der Zeitschrift Trockenbau Akustik mit dem Fraunhofer Institut für Bauphysik als Partner  findet am 21./22.06.2018 in Köln statt.

Auch in diesem Jahr nimmt unser Geschäftsführer, Michael Henkemeier, an dieser Veranstaltung teil.

Über Themen wie Ständerwände und tiefe Frequenzen, Neufassung der DIN 4109, Büroakustik, Raumakustik im Schulbau, Sprachverständlichkeit, Schallschutz mit Raum-in-Raum-Systemen wird Neues aus Forschung und Praxis referiert.

Nachwuchsleistungszentrum Fortuna Düsseldorf

Hier führen wir seit einigen Wochen Trockenbauarbeiten aus.

Im Einzelnen:

  • 2.800 m² Metallständerwerkswände + Vorsatzschalen
  • Knauf Easy-Win Fenster innerhalb der Innenwände
  • 500 m² glatte und gelochte GK-Decken
  • 300 m² Mineralfaser-Langfeld- und Quadratdecken
  • 30 Stück Stahlumfassungszargen mit Holztürblättern

Umbau einer Büroetage in Düsseldorf

Dieser Auftrag umfasst zunächst den Abbruch von Gipskartonwänden sowie den Abtransport mittels Scheerenarbeitsbühne.

Die Materialanlieferung zur Montage der von uns in der Büroetage zu errichtenden Trennwände sowie der zu montierenden Deckenverkleidungen erfolgt mittels Hochlogistik. Die Mitarbeiter anderer im Gebäude ansässiger Unternehmen werden von uns somit nicht durch Schmutz und blockierte Aufzüge in der Nutzung während der Zeit der Baumaßnahme gestört.

Weitere Bilder vom Abbruch, der Entsorgung sowie Materiallieferung bitte auf “weiterlesen” klicken!

“Umbau einer Büroetage in Düsseldorf” weiterlesen